Hilfe und Speziälitäten

  • In der Website   www.isenthaler.ch  ist lange nicht alles veröffentlicht, was im Archiv der Kulturkommission gesammelt ist. In der Website finden sich die Inhalte, die eine grössere Öffentlichkeit interessieren. Daneben gibt es Daten, für die die Rechte zur Veröffentlichung fehlen. Hie und da hat der Webmaster die Zeit für die Aufbereitung und Veröffentlichung noch nicht gefunden.

    Damit die Website einigermassen flink reagiert, sind die Fotos normalerweise nicht in Originalgrösse vorhanden. Mit einem Email an archivkki@gmail.com können diese aber angefordert werden.

  • Grundsätzlich darf für den Eigengebrauch eine Kopie der Medien heruntergeladen werden (Ausnahmen von dieser Regelung enthalten einen Vermerk).

    Dowload:

    1. Rechtsklick auf das gross angezeigte Bild
    2. Wähle  „Bild speichern unter2 oder „Grafik speichern unter“
    3. Gib den Speicherort an
    4. Speichern
  • Die Fotogalerien sind in Gruppen mit Untergruppen angelegt. Die Fotos sind darin nicht systematisch, etwa nach Zeit, Ort, Familien, usw. sortiert, das würde zu einer viel zu komplexen Struktur führen.
    Der Aufbau der Fotos Präsentation einer Gruppe  braucht bei langsamerem Internet ein wenig Zeit. Links oben wird hochgezählt. Hier ist die Anzahl Bilder dieser Galerie zu sehen.

    Die Präsentation wird über die Pfeile links und rechts des Bildes oder die Pfeiltasten gesteuert.

    Die Informationen zu den Archiv-Beständen sollen laufend ergänzt, berichtigt, vervollständigt werden. Dieses Ziel gilt vor allem für die Fotos. Die Besucher der Website können mithelfen s.h. „Das versteckte Bedienpanel in Fotogalerien“

  • Die untenstehenden Erläuterungen in Bildern

    1. Bei der Präsentation der Fotos einer Galerie ist unten in der Bildmitte ein schwarzes Feld mit einem kleinen roten Pfeil zu sehen. Ein Klick darauf öffnet das Bedienpanel.
    2. Die rote Sprechblase im gelben Kreis öffnet die Kommentarspalte. Hier können Sie auf einfachste Weise Informationen zu diesem Bild beisteuern:

    a) Die Bildinformation ins Kästchen „Leave a Comment“  schreiben,
    b)  Name und E-Mail  eintragen und abschicken.
    Die Informationen werden dann vom Archiv-Manager in die Archiv-Datenbank übertragen.
    Im roten Text unter dem Foto erscheinen sie aber erst nach dem nächsten Website –Update, jeweils im Januar.

    Mit Anwählen des roten gepfeilten X   im gelben Kreis kann der Bildschirm voll für die Bilder genutzt werden.
    Beenden der Aktion mit  Esc (ganz links oben in der Tastatur)

    Der Schalter ganz links lässt die Bilder in einer Dia-Show ablaufen.

    Jetzt nochmals auf  das rote   V  ,   die Leiste verschwindet.

    Das Panel kann auch mit den Pfeiltasten Hinauf und Hinunter eingeschaltet werden.

    Das Beenden der Foto Präsentation geschieht über das blau hinterlegte   X  rechts oberhalb des Fotos.

  • In der Website wird es immer wieder Rechtschreibfehler geben.  Da sie nicht von Profis gemacht wird, dürfen diese vorkommen und sollen nur reklamiert  werden, wenn sie ärgerlich oder verzerrend sind.

    Die Schreibweise vieler Begriffe, vor allem auch aus der Mundart, ist nicht eindeutig  geregelt  oder bekannt.  Z.B. steht  oft  Frendler  oder  Vrendler,   Neyen   oder   Neien ,  Färnen  oder Fernen   usw.

  • Die Suche ist im Menü mit drei waagrechten Stricklein symbolisiert. Ein Klick darauf öffnet die Suchmaske.

    Die Suche findet alles was im Titel, in der Beschreibung und in den Schlagwörtern  den Fotos zugeordnet ist. Sie sucht nur in den Galerien.
    Dokumente, die als PDF abgelegt sind, werden nicht gefunden. Z.B. Ausstellungsplakate

    Eine Suche kann 1-2 min dauern. Es können bis zu 300 Ergebnisse angezeigt werden.
    Alle Resultate  werden als kleine Bilder angezeigt. Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Foto Show mit den Suchergebnissen. Die Foto Show  verlässt man mit einem Klick auf das blaue X rechts oben oder mit der Taste Esc.

    Mit den Suchbegriffen experimentieren: (Die Suchergebnisse sind jeweils verschieden)

                    josef  oder   joseph   oder  sepp   oder   …
                    marie  bringt auch Annemarie, Marie-Theres …
                    marie gisler bringt auch Marie Aschwanden-Gisler
                    marie gisler  zeigt anderes Resultat als  gisler marie
                    furg     bringt  Furggelen  und  Furgelen

    • Mit der Taste F11 verschwinden auf dem Bildschirm die Menüzeilen. Der Browser kann das Bild grösser anzeigen.  Zurück mit Taste F11.
    • Die Browserdarstellung lässt sich auch bei gedrückter Ctrl / Strg – Taste mit dem Mausrad vergrössern / verkleinern  (in der Darstellungsbreite verändern)
  • Passiert mir vor allem mit Tablet und Smartphone

    Wenn beim Aufrufen einer Galerie der Bildwechsel klemmt: 

    rechts oben beim x im blauen Kreis beenden
    und dann die Galerie gleich wieder anklicken